Archiv der Spielzeit 2016/2017 für die "Tankstelle"

FlyerSophieScholl_Teamtheater_Print_1mm-1.jpg

Name: Sophie Scholl

von Rike Reiniger Sophie Scholl studiert Jura und steht kurzvor ihrem Abschluss, der über ihren weiteren beruflichen Werdegang entscheidet. Denn nur mit einem sehr guten Abschluss kann man Richter oder Staatsanwalt werden. Und dafür hat Sophie Scholl jahrelang gekämpft, nur eine juristische Karriere kommt für sie infrage - dafür müsste sie als Zeugin in einem Gerichtsverfahren nicht einmal lügen - nur schweigen. Einfach nur schweigen.
Mittwoch15.
Mr
20:00 Uhr
Donnerstag16.
Mr
20:00 Uhr
Freitag17.
Mr
20:00 Uhr
Dienstag04.
Apr
20:00 Uhr
Mittwoch05.
Apr
20:00 Uhr
Donnerstag06.
Apr
20:00 Uhr
Weitere Details
plakat-web-front.jpg

Clockwork Orange

Europa 2036. Mitteleuropa ist befriedet, gesellschaftliche Prozesse sind transparent geworden. Der gläserne Bürger ist nicht länger politische Utopie, sondern aggressionslose Realität. Und hier kommt Alex. Mit seinen Droogs geht er auf nächtliche Streifzüge durch eine friedlich gewordene Welt, als Monster, Mörder, oder einfach als letzter Mohikaner einer sich selbst verleugnenden Menschheit? Als Abschluss der "Europa-Trilogie" zeigt Theater Impuls den Kultroman von Anthony Burgess in neuem Look und zeigt, dass die rauen britischen Sechziger auch heute nichts an anarchischer Aktualität eingebüßt haben.
Donnerstag26.
Jan
20:00 Uhr
Freitag27.
Jan
20:00 Uhr
Samstag28.
Jan
20:00 Uhr
Donnerstag02.
Feb
20:00 Uhr
Freitag03.
Feb
20:00 Uhr
Samstag04.
Feb
20:00 Uhr
Weitere Details
Biedermann-web.jpg

Biedermann und die Brandstifter

von Max Frisch / ab 9. Februar / Der Fabrikant Biedermann liest von den neuesten Brandstiftungen und echauffiert sich über die Täter, die sich – getarnt als harmlose Hausierer - in das Haus einnisten, das sie später niederbrennen. Zudem klagt der Hausierer Schmitz, dass er stets für einen Brandstifter gehalten werde, und appelliert an Biedermanns Menschlichkeit. Biedermann gefällt sich in der Rolle des Menschenfreunds und lässt Schmitz auf dem Dachboden nächtigen. In der Vergangenheit ist das Stück als Parabel auf den Nationalsozialismus verstanden worden. In dieser Inszenierung geht es aber um die Frage, wie viel Biedermann in jedem von uns steckt. Der tägliche Umgang miteinander wird beleuchtet – gerade darum ist das „Lehrstück ohne Lehre“ heute noch so faszinierend für Jung und Alt.
Donnerstag09.
Feb
20:00 Uhr
Freitag10.
Feb
20:00 Uhr
Samstag11.
Feb
20:00 Uhr
Donnerstag16.
Feb
20:00 Uhr
Freitag17.
Feb
20:00 Uhr
Samstag18.
Feb
20:00 Uhr
Weitere Details
Das-Produkt-plakat-web.jpg

Das Produkt

von Mark Ravenhill - ab. 23. März - „Bridget Jones goes Dschihad“ wäre vielleicht eine Formel, mit der der Produzent James die Schauspielerin Olivia für seinen neuen Film gewinnen könnte. Es gibt momentan auf Münchens Bühnen kaum eine Komödie oder Farce, bei der man mehr und herzlicher lachen könnte.  Unbedingt sehenswert!  Dafür Dank. Wolf Banitzki - Theaterkritiken.com
Donnerstag23.
Mr
20:00 Uhr
Freitag24.
Mr
20:00 Uhr
Samstag25.
Mr
20:00 Uhr
Donnerstag30.
Mr
20:00 Uhr
Freitag31.
Mr
20:00 Uhr
Samstag01.
Apr
20:00 Uhr
Weitere Details

Archiv der Spielzeit 2016/2017 für den "Salon"

48-3.jpg

Jọ Wá 
Zusammen?Leben!

Ein Stück von John Awofade Olugbenga und Stephan Lanius Mobiles Musik-Theaterprojekt zum Thema  Zusammenleben und Rassismus 23. und 24. Februar - 20:30 Uhr
Donnerstag23.
Feb
20:30 Uhr
Freitag24.
Feb
20:30 Uhr
Weitere Details
termine-alles-wunder.jpg

ALLES WUNDER UND KULINARIK

Ein Abend voller Magie mit Jörg Alexander
Samstag11.
Feb
18:15 Uhr
Sonntag19.
Feb
18:15 Uhr
Samstag11.
Mr
18:15 Uhr
Weitere Details